Unser Spielmannszug

 

Die Geschichte des Spielmannszuges

Der Gilde-Spielmannszug (früher Städtischer Spielmannszug) kann ursprünglich auf eine jahrzehntelange Tradition zurückblicken.

Aus alten Zeitungsberichten ist zu entnehmen, dass bereits im Jahre 1910 ein Spielmannszug in Schüttorf gegründet wurde. Später sind dann mehrere Spielmannszüge aufgestellt worden, unter anderem auch von den verschiedensten Vereinen wie Schützenverein, Kriegerverein, Reichsbanner, usw.

 

Aus diesen Vereinen fanden sich dann im Jahre 1948 einige beherzte Männer, die den Schüttorfer Spielmannszug ins Leben riefen. Diese waren Karl Wanning, Johann Albach, Bernhard Albach, Karl Sundag, Wilhelm Schütte sen., Wilhelm Schütte jun., Johann Trebbe, Dietrich Spering, Anton Kock, Bernhard Engbers, Gerhard Niehaus (Conen) und Gerhard Wenning.

 

Es begann eine rege Zeit, die dadurch gekrönt wurde, dass bei vielen Wettstreiten wertvolle Pokale errungen wurden. Unter anderem wurde in dieser Zeit auch ein Jugendspielmannszug gegründet, der allerdings nach einigen Jahren wieder aufgelöst werden musste, da viele, zunächst begeisterte junge Leute, nach kurzer Zeit den Zug wieder verließen. In den 70er Jahren erfolgte dann eine Periode kleinerer Rückschläge, die darin endete, dass sich der Spielmannszug im Jahre 1977 der Schützengilde Schüttorf e.V. anschloss.

 

In dieser Zeit ist es uns durch den Einsatz aller Spielleute gelungen, den Zug zu der heutigen Stärke von 30 aktiven Spielleuten aufzubauen. Anfang der 70er Jahre kamen die ersten Mädchen zum Spielmannszug. Sie sind bis heute fest integriert und aus dem Spielmannszug nicht mehr wegzudenken.

Der Spielmannszug heute

Der Spielmannszug nimmt jährlich viele Auftritte wahr. So gehören neben dem Schützenfest bei den Schüttorfer Brudervereinen, den Bürger- und Adler-Schütz*innen, etwa die Schützenfeste in Haren-Erika, Haselünne Stadtmark und Quendorf fest in den Terminplan. Aufgrund einer seit über 70 Jahren bestehenden Freundschaft zur Haselünner Schützenbruderschaft wird dort jährlich das Schützenfest eingeläutet und am Sonntag am Sternenmarsch teilgenommen.

 

Auch beim Karneval in Nordhorn und Emsbüren gehören die Schüttorfer Spielleute mit ihrem markanten Vampir-Look fest ins Bild der Umzüge.

 

Natürlich kommen die Spielleute aber vor allem jedes Jahr gerne den vereinsinternen Verpflichtungen nach und sorgt neben dem Winterfest zu Beginn des Jahres vor allem beim Schützenfest Anfang August für Stimmung. Bereits am Samstagmorgen wird die Musikbühne geschmückt ehe ab dem Mittag den Jubilaren in und um Schüttorf ein Ständchen gebracht wird. Bei der Kranzniederlegung am Abend und dem Königsball ist die Anwesenheit der Spielleute selbstverständlich. Der Sonntagmorgen beginnt um 6 Uhr mit dem Wecken ehe der Nachmittag beim Festumzug und beim Platzkonzert erneut musikalisch untermalen wird. Am Hauptschützenfesttag, dem Montag, wecken die Spielleute die Schüttorfer Bevölkerung bereits ab 5 Uhr. Der Tag wird natürlich wieder musikalisch begleitet ehe das neue Königspaar samt Thron proklamiert und gefeiert wird.

 

Außerhalb dieser "Pflichttermine" (Schützenfest, Familienfeste, Jubiläen befreundeter Vereine) haben sich im Laufe der Zeit viele eigene Initiativen entwickelt.

 

Freude am gemeinsamen Musizieren und eine großartige Kameradschaft zeichnet unsere Truppe aus. Neben erfahrenen Spielleuten, die schon viele Jahre dem Spielmannszug angehören, stützt vor allem die "junge Garde" durch ihren hohen und vorbildlichen Einsatz, das erfolgreiche Auftreten. Die große Zahl der Auftrittsverpflichtungen beweisen uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Somit haben wir alles in allem gesehen, aus den kleinen Anfängen heraus wieder einen Spielmannszug, der sich überall sehen und hören lassen kann.

 

Und auch in Zeiten der Corona-Krise halten wir zusammen, so haben wir einen "Ständchen-Marathon" für die Schüttorfer Senioren durchgeführt (siehe Grafschafter Nachrichten) und im Rahmen der "Stay Home"-Initiative das folgende Video erstellt:

Spielmannszug Stay Home

Der Vorstand

 

1. Vorstandsvorsitzender

Maik Rademaker

2. Vorstandsvorsitzender

Hannes Cerny

1. Kassenwärtin

Inge Ossadnik

2. Kassenwärtin

Julia Alferink

Schriftführerin

Elena Wensing

Zeug- und Gerätewart

Frank Mücke

Notenwärtin

Christin Schulte

Jugendvertretung

Wiebke Maschmeier

 

Kontakt

Sprecht und schreibt uns gerne an:

 

Mail:

Social Media: in Kürze verfügbar

 

Der Gilde-Spielmannszug im Jahre 2016
Der Gilde-Spielmannszug im Jahre 2007
Der Gilde-Spielmannszug im Jahre 1995
Der Gilde-Spielmannszug im Jahre 1986
Der Gilde-Spielmannszug im Jahre 1965
Der Gilde-Spielmannszug im Jahre 1950