Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Instagram   Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Schützengilde Schüttorf ehrt seine treuen Mitglieder

29. 06. 2024

via Grafschafter Nachrichten vom 28.06.2024:

 

Zu einer feierlichen Veranstaltung lud die Schützengilde Schüttorf vor Kurzem seine zu ehrenden Mitglieder und deren Partner ins Schützenhaus ein. Zahlreiche der treuesten Mitglieder folgten der Einladung. In Anwesenheit des amtierenden Throns unter König Torben Kühlmann und Königin Kerstin Dove, dem amtierenden Kaiserpaar Michael und Anna Löchtenbörger sowie umrahmt von den Klängen des vereinseigenen Spielmannszugs hob Präsident Holger Möring in seiner Laudatio die Leistungen und Verdienste der einzelnen Geehrten hervor.

Für 65 Jahre Mitgliedschaft ehrte der Präsident Johann Hauser. Hauser trat am 1. Januar 1959 in die Gilde ein. Er ist seit dem Jahr 1978 Offizier. Nach jahrelanger Tätigkeit als Kommandeur wählten ihn die Offiziere im Jahr 1997 zu ihrem Oberst. Sein Verdienst war unter anderem die Zusammenführung aller Offiziere der drei Schüttorfer Schützenvereine Adler, Bürger und Gilde vor rund 28 Jahren. Diese wählten ihn zum Stadtoberst und diese Position hat er bis zum heutigen Tage inne.

1981 wurde Johann Hauser Ehrenherr unter König Hans-Gerd Koppelmann und Königin Aletta Mülder. Die Königswürde errang Johann 1985, an seiner Seite Königin Brigitte Mönnink . Als Oberst in der Schützengilde trat Johann 2001 aus gesundheitlichen Gründen zurück, gehört aber weiterhin dem Offizierscorps an und steht diesem mit Rat und Tat zur Seite.

60 Jahre ist Manfred Mönnink in der Schützengilde aktiv. Er gestaltete die erste große Tombola zum Winterfest 1978 im Saal Steggewentze. Er war Ehrenherr 1981 unter König Hans-Gerd Koppelmann und 1985 unter König Johann Hauser und seiner Ehefrau Königin Brigitte Mönnink, die ebenfalls anwesend war und ihren Geburtstag im Kreise der Jubilare feierte.

Für 50 Jahre erhielten Theo Keutz, Peter Groetschel und Dietrich Kerkhoff vom Präsidenten ihre Auszeichnungen. Theo Keutz war zweimal Schützenkönig der Gilde, 1984 und 2017. Außerdem war er 1997 Thronmitglied. Theo Keutz gehörte jahrzehntelang dem Spielmannszug an und übernahm dort eine Zeitlang das wichtige Amt des Kassierers.

Peter Groetschel engagierte sich vor den Jubelfesten 1983 und 2008 stark bei den jeweiligen Stadttoraufbauten an der Steinstraße. Früher nahm er regelmäßig an den Schützenfestumzügen teil. Heute verfolgt er die Schützengilde als passives Mitglied.

Dietrich Kerkhoff trat ebenfalls 1974 in die Schützengilde ein. Seine Leidenschaft ist jedoch eher der Männergesangsverein dem er seit über 50 Jahre angehört.

Für 40 Jahre ehrte der Präsident Michael Wachsmann, Martin Kubon, Jan Sundag, Jürgen van der Kamp, Holger Woltmann, Hans Wenning und Wilfried Schilling.

Michael Wachsmann gehörte jahrzehntelang dem Gilde-Spielmannszug als aktives Mitglied an und war ebenfalls bei der Musikkapelle Gröttrup sowie den Vechtetalmusikanten als Trommler aktiv.

2017 wurde Michael Wachsmann Ehrenherr unter König Theo Keutz. Im Jahr 2000 übernahm Wachsmann zusammen mit Peppi Horstmeyer den Posten des Fahnenträgers als Abordnung der Schützengilde bei der Beerdigung verstorbener Mitglieder. Im Jahr 2006 wählten die Mitglieder ihn zum stellvertretenden Platzoberst. 2017 gehörte Wachsmann der Throngemeinschaft unter König Theo Keutz an.

Martin Kubon war ebenso wie Peter Groetschel am Stadttoraufbau Steinstraße für die Jubelfeste 1983 und 2008 aktiv. Er war 2005 Vizekönig unter König Heiko Verwold. Er gehörte auch 1994 der Throngemeinschaft um König Arno Verwold an. Weiterhin ist er aktives Mitglied beim Schmücken der Steinstraße zu den Schützenfesten.

Jan Sundag ist als passives Mitglied immer zur Stelle, sobald es um die Unterstützung des Vereins geht.

Jürgen van der Kamp gehörte als Ehrenherr 2005 der Throngemeinschaft um König Arno Verwold an. Er wurde 1996 zum zweiten Kassierer gewählt und übte den Posten einige Zeit aus.

Holger Woltmann war Thronmitglied 1994 unter König Heiko Verwold und ist seitdem auf fast jedem Schützenfest dabei.

Hans Wenning unterstützt die Schützengilde im Rahmen seiner Tätigkeit als Architekt unter anderem beim Neubau des Schützenhauses, das 2001 nach zweijähriger Bauzeit fertiggestellt wurde.

Wilfried Schilling führte die Baukasse im Rahmen des Neubaus des Schützenhauses und gehört zu den Gründungsmitgliedern der Gärtnertruppe im Jahr 2003, denen er lange Jahre vorstand. Er war Ehrenherr 2001 beim Thron unter König Holger Möring.

25 Jahre halten bereits Herbert Giebel, Andree Schulte-Bernd, Michael Grunwald und Henner Schrapp dem Verein die Treue. Herbert Giebel kam über die Schießgruppe zur Schützengilde und ist bis heute dem Schießsport verbunden. Andree Schulte-Bernd gehörte dem Vorstand als Geschäftsführer vom Januar 2006 bis Januar 2017 an. 2016 war er Vizekönig unter Jan-Hermann Heetderks sowie Thronmitglied im Jahr 2011 unter König Jochen Wessels.

Michael Grunwald hält der Gilde ebenfalls seit 25 Jahren die Treue. Henner Schrapp ist seit 2006 Mitglied im Offizierscorps. Er war zunächst Fahnenoffizier und wurde durch die Offiziere im Januar 2024 zum neuen Kommandeur gewählt.

Für 10-jährige Zugehörigkeit im Spielmannszug erhielten Sandra Konieczka, Johanna Klumparendt, Nele Schilling und Insa Piepenpott, ihre Ehrennadeln aus den Händen des zweiten Vorsitzenden des Spielmannszugs, Hannes Cerny.

Nicht an der Feierlichkeit teilnehmen konnten die zu ehrenden Mitglieder Alfred Rademaker (60 Jahre), Franz-Josef Groenefeld (50 Jahre) Detlef Wiehemeyer, Heiner Ibershoff, Manfred Moggert-Kemper, Wilfried Lindemann, Ludwig Voet, und Erika Schulte (jeweils 40 Jahre) sowie Günter Brückmann, Andreas Dirks, Henk Sundag, Björn Meyer und Joscha Lindemann (jeweils 25 Jahre).

 

Bild zur Meldung: Die Schützengilde Schüttorf ehrt zahlreiche verdiente Mitglieder für deren Treue zum Verein und deren ehrenamtlichen Einsatz.

Aktuelles

SCHÜTZENHAUS

Lehmkuhle 17

48465 Schüttorf

E-Mail